Rürup Rente Zuzahlungen

Rürup Rente Zuzahlungen

Rürup Rente Zuzahlungen – Wichtige Vertragsklauseln!!!

Die Rürup Rente ist prädestiniert dafür, als Steuergestaltungsinstrument zu fungieren. Daher nutzen auch über 90% aller Rürup Renten Sparer die Möglichkeit einer Zuzahlung in eine Basisrente.

Gerade für Selbständige, Freiberufler sowie leitende Angestellt ist die Option am Ende des Jahres einen zusätzlichen Betrag in die Rürup Rente einzuzahlen äußerst lukrativ.

So mindert man in einem erfolgreichen Geschäftsjahr oder bei hohen Bonifikationszahlungen sein Einkommen, spart Steuern und sorgt gleichzeitig fürs Alter vor.

Sind Zuzahlungen in eine Rürup Rente für Sie zukünftig auch eine Option? Dann sollten Sie besonders auf folgende Klauseln achten.

Rürup Rente – Basisrente – Kosten für Zuzahlungen

Die Versicherer erheben bei jeder Zuzahlung in eine Rürup Rente Abschluss- und/oder Verwaltungskosten. Diese liegen zwischen ca. 1% und 9% des Einzahlungsbetrags. Manche Versicherer mit normalerweise relativ günstiger Kostenstruktur, erheben bei Zuzahlungen deutlich höhere Kosten. So können sich die Ablaufwerte der Basisrente durch einige Zuzahlungen über die Jahre im Wettbewerb deutlich verschlechtern.

Ein durchschnittlicher Abschlusskostensatz für Zuzahlungen in eine Rürup Rente liegt bei 4%. Bei einigen rabattierten Gruppentarifen, Sondertarifen sowie provisionsfreien Honorartarifen können es auch nur 1-3% sein.

Rürup Rente ZuzahlungenVerbraucher sollten ebenfalls berücksichtigen, dass die Versicherer auch die laufenden Verwaltungsgebühr durch jede Zuzahlung erhöhen. Auch hier werden unterschiedliche Berechnungsmethoden bei den Rürup Rentenprodukten verwendet. Ein Blick in die Vertragsbedingungen ist meist unerlässlich. Viele Rürup Renten Versicherer geben die Kosten bei Zuzahlungen im Produktinformationsblatt oder in den Vertragsbedingungen an. Es handelt sich jedoch nicht um eine gesetzliche Pflichtangabe. Daher findet man leider auch manche Rürup Renten Produkte, ohne Angabe der Kosten für Zuzahlungen. Hier hilft Verbrauchern nur eine schriftliche Anfrage bei den Versicherern.

Rürup Rente – Rechnungsgrundlagen für Zuzahlungen

Ebenfalls entscheidend ist, mit welchen Rechnungsgrundlagen eine Versicherung Ihre Zuzahlung in eine Rente umwandelt.

Checkliste Rürup RenteHierzu einige Hintergrundinformationen: Vergleicht man, wie viel Rente Sie für einen bestimmten Geldbetrag von einer Versicherung erhalten, war das vor z.B. 10 Jahren noch deutlich mehr als heute. Das liegt im wesentlichen an 2 Faktoren:

  • Die Lebenserwartung der Menschen erhöht sich immer weiter
  • Die Verzinsungen der Versicherer sind über die Jahre gesunken

Es ist nicht abzusehen, dass sich diese Entwicklung ändert. Somit werden Verbraucher höchstwahrscheinlich auch in 5 oder 10 Jahren deutlich weniger Rürup Rente für einen Geldbetrag erhalten als Heute.

Bei den meisten Rürup Renten Produkten ist es leider so, dass wenn Sie in z.B. 10 Jahren eine Zuzahlung leisten, auf diese dann auch die zukünftig (wahrscheinlich schlechteren) Rechnungsgrundlagen angewendet werden.

Es gibt jedoch einige Basisrentenversicherer, die Ihnen im Kleingedruckten zusagen, auch Zuzahlungen mit den zum Vertragsbeginn gültigen Rechnungsgrundlagen  (wahrscheinlich besseren) zu kalkulieren.

Wenn Sie in Zukunft nur 1 oder 2 Zuzahlungen in eine Rürup Rente einzahlen, kann diese Klausel zu einem erheblichen Vorteil führen. Daher sollten Sie auf diese Klausel besonders achten.

Sie interessieren sich für eine Rürup Rente die die oben genannten Kriterien bei Zuzahlungen erfüllt? Fordern Sie jetzt unseren professionellen Marktvergleich an.

Melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen und unabhängigen Rürup Informationsdienst an und sparen Sie tausende Euro Provisionen und Gebühren!

Sie erhalten sofort per Email:

+ Marktvergleich inkl. provisionsfreie Honorar- & Nettotarife
+ weitere online Beratungsvideos
+ wichtige Entscheidungshilfen

 

DANKE FÜRS TEILEN