Rürup Rente & Berufsunfähigkeit

Rürup Rente und Berufsunfähigkeit

Rürup Rente und BU – Berufsunfähigkeitsversicherung – macht ein Kopplung Sinn?

Die Rürup Rente kann mit einer BU – Berufsunfähigkeitsversicherung gekoppelt werden. Das muss jedoch nicht immer sinnvoll sein. Viele Berater die auf Provisionsbasis arbeiten bieten gekoppelte Produktvarianten an, da dort die Provisionen deutlich höher ausfallen. Das wichtige Thema BU – Berufsunfähigkeitsversicherung wird genutzt um direkt einen Rentenbaustein mit zu verkaufen. Besonders beliebt sind Verträge für Berufsstarter, die mit reduzierten Beträgen beginnen und sich dann nach einigen Jahren erhöhen. Doch macht eine Kombination für Verbraucher wirklich Sinn? Wie immer kommt es auf die konkrete Situation an.

Berufsunfähigkeit & Rürup Rente

Kombination Rürup + BU oder separat?

Der Vorteil einer Kombination liegt darin, dass der Beitrag zur BU – Berufsunfähigkeitsversicherung ebenfalls steuerlich abzugsfähig wird. Der Nachteil dagegen, die BU – Berufsunfähigkeitsrente wird im Leistungsfall zu einem Großteil steuerpflichtig. Eine eigenständige BU – Berufsunfähigkeitsversicherung ist nur im Rahmen der üblichen Vorsorgeaufwendungen steuerlich absetzbar. Da diese bei den meisten Verbrauchern bereits ausgeschöpft sind, ergibt sich keine Steuerersparnis. Für die Rürup Rente gibt es einen eigenen steuerlichen „Vorsorgetopf“ so dass über die Kombination mit einem BU Berufsunfähigkeits- Baustein eine steuerliche Wirksamkeit erreicht wird, auch wenn die üblichen steuerlichen Vorsorgeaufwendungen bereits ausgeschöpft sind.

Bei einer eigenständigen Berufsunfähigkeitsversicherung ist bei der Rentenauszahlung nur ein kleiner Ertragsanteil zu versteuern. Dass sollten bei der Planung der Rentenhöhe berücksichtigt werden. Bei einer Kombination von Basisrente und BU – Berufsunfähigkeitsversicherung sollte dementsprechend eine etwas höhere Berufsunfähigkeitsrente abgesichert werden im Vergleich zur separaten Lösung. Ob die höhere Besteuerung faktisch überhaupt greift, hängt davon ab ob man mit der BU Rente die steuerlichen Freigrenzen überschreitet und ob ggf. ein Ehegatte noch Einkünfte hinzusteuert. Auch Einnahmen auf Vermietung und Verpachtung würden zu einer höheren Steuerbelastung führen.

Darauf kommt es bei der BU Berufsunfähigkeitsversicherung an

Das wichtigste bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung sind kundenfreundliche Vertragsbedingungen und einen Versicherer der kompetent und kundenfreundlich bei der Leistungsabwicklung arbeitet. Die Qualität der BU Vertragsbedingungen hängt je nach Versicherer stark mit ihrem Beruf zusammen. Je nach Berufsstatus und Beruf bieten verschiedene Rürup Rente Anbieter unterschiedlich gute Produkte an. Eine Gesellschaft muss nicht unbedingt gleichzeitig stark in Berufsunfähigkeitsversicherung sowie Rürup Rente sein. Eine Kombination bedeutet in vielen Fällen das Eingehen eines Kompromisses. Die Sinnhaftigkeit einer Kombination sollte daher immer individuell geprüft werden.

Der Vorteil bei einer separaten Absicherung liegt einerseits in der Transparenz. Verbraucher wissen genau wie viel Euro die Absicherungskosten für die BU Berufsunfähigkeitsversicherung betragen und wie hoch die Sparrate in die Rente ist. Auch die Flexibilität ist höher. Bestehen 2 Verträge können Verbraucher beispielsweise bei kurzfristigen Zahlungsschwierigkeiten den Rentenvertrag pausieren lassen und den BU Baustein weiterlaufen lassen. Bei gekoppelten Verträgen ist dies meist nicht möglich.

Aus unserer langjährigen Erfahrung macht eine Kombination von Rürup Rente und Berufsunfähigkeitsversicherung in ca. 50% aller Fälle keinen Sinn. Sollten Sie sich für eine Koppelung entscheiden, beachten Sie bitte folgende gesetzliche Vorgabe: Der Beitrag zur Rürup Rente setzt sich aus einem Sparanteil und einem Risikoanteil für die Berufsunfähigkeitsversicherung zusammen. Um die steuerliche Absetzbarkeit nutzen zu können, muss der Sparanteil mehr als 50% des Gesamtbeitrags zur Basisrente ausmachen.

Bei der Kombination besteht die Wahl von 2 möglichen Abicherungsbausteinen.

  • Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit

  • Berufsunfähigkeitsrente

Die Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit führt im Falle einer Berufsunfähigkeit dazu, dass die monatlichen Beiträge zur Rürup Rente vom Versicherer weiter gezahlt werden. Der Versicherte ist also von der Zahlung der monatlichen Beiträge befreit. Des Weiteren gibt es die Berufsunfähigkeitsrente. Diese führt bei Berufsunfähigkeit zu einer laufenden Rentenauszahlung.

Inflationsausgleich bei der BU Berufsunfähigkeitsversicherung

Um den Effekt der Inflation (Geldentwertung) zu berücksichtigen sowie zukünftige Gehaltssteigerungen zu antizipieren ist der Einschluss einer Dynamik der BU Berufsunfähigkeitsrente sinnvoll. Hier können Verbraucher eine garantierte Rentensteigerung bei Berufsunfähigkeit sowie eine jährliche dynamische Rentenerhöhung vor dem BU Fall einschließen. Zum Inflationsausgleich ist eine Dynamik von 2-3% zu empfehlen, sollen auch zukünftige Gehaltssteigerungen mit abgesichert werden, sind 4-5% oder mehr ratsam. Auch hier ist Vorsicht bei Provisionsberatern geboten. Häufig werden Rürup Renten + BU Versicherungen mit 10% Dynamik angeboten, da diese hohe Folgeprovisionen bieten. Ob diese Höhe wirklich sinnvoll ist, sollten sich Verbraucher im Einzelfall genau fragen.

Ob für Sie eine Kombination von Basisrente und Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist, prüfen wir gerne in unserem professionellen Marktvergleich. Auch in diesem Bereich sind rabattierte Gruppentarife sowie Honorartarife mit günstigeren Verwaltungskosten äußerst attraktiv. Diese berücksichtigen wir ebenfalls in unserem Rürup Renten Vergleich. Wir beraten völlig unabhängig von Provisions- und Verkaufsinteressen!

Melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen und unabhängigen Rürup Informationsdienst an und sparen Sie tausende Euro Provisionen und Gebühren!

Sie erhalten sofort per Email:

+ Marktvergleich inkl. provisionsfreie Honorar- & Nettotarife
+ weitere online Beratungsvideos
+ wichtige Entscheidungshilfen

DANKE FÜRS TEILEN