Rürup Rente Kosten - Rürup Renten Vergleich 2016

Rürup Rente Kosten

Welche Kosten beinhaltet die Rürup Rente?

In meinem Beratungsvideo erfahren Sie, worauf Sie bei Rürup Renten Angeboten bzgl. der Kosten achten müssen. Das Thema Produktkosten ist ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium für eine gute Produktauswahl.

Gerade die Kosten eines Rürup Renten Produktes haben erheblichen Einfluss auf die Rendite und somit auf Ihre Rentenhöhe.
ruerup kosten

Hier lohnt es sich genauer hinzuschauen.  Geringere Kosten bedeuten für Verbraucher bessere Renditen sowie eine höhere Rente im Alter. Mittlerweile sind Versicherer verpflichtet bei Ihren Angeboten zur Basisrente auch ein sogenanntes Produktinformationsblatt beizufügen. Auf diesem sind auf 2-3 Seiten die Kosten sowie die Gesamtkostenquote  bzw. Effektivkostenquote transparent aufgeführt. Häufig zu finden in einem Absatz der sich
Beiträge und Kosten“ oder ähnlich nennt. Schauen Sie also bei den Ihnen vorliegenden Rürup Renten Angebot genau auf die Kosten.

Bei der Basisrente wird zwischen folgenden Kosten unterschieden:

  • Abschluss- & Vertriebskosten
  • Laufende fixe Verwaltungskosten in der Ansparphase
  • Laufende variable Verwaltungskosten in der Ansparphase
  • ggf. Fondsinterne kosten (siehe unten)
  • Laufende Verwaltungskosten in der Rentenphase
  • Seit 2015 ist die Angabe einer Gesamtkostenquote bzw. Effektivkostenquote Pflicht, die obige Kosten als Renditenachteil ausdrückt.

Bei marktüblichen Rürup Renten Verträgen beträgt die Gesamtkostenquote bis zu 2% und mehr! Das bedeutet, wenn die Versicherung 3% p.a. an Zins erwirtschaften würde, bleiben für den Verbraucher nach Kosten 1% p.a. unterm Strich übrig.

Vielen Verbrauchern ist auch unbekannt, dass der Garantiezins bei klassischen Rürup Renten Produkten erst nach Abzug der Kosten auf den sogenannten Sparanteil angewendet wird. Real liegt der Garantiezins damit, in Abhängigkeit der Kosten des Vertrags deutlich schlechter. Bei Rürup Renten Verträgen mit einer Effektivkostenquote von über 1,25% bleibt nichts vom Garantiezins übrig, was leider keine Seltenheit ist.

Checkliste Rürup RenteRürup Renten beinhalten jedoch weitere Kosten die meist nicht dort zu finden sind und die nicht in der Gesamtkostenquote oder Effektivkostenquote berücksichtigung finden wie z.B.:

Bei fondsgebundenen Basisrenten bzw. einem Rürup Rente Fondssparplan wird es noch komplizierter.

Häufig sind die Kosten bei fondsgebundenen Rürup Renten etwas höher als bei klassischen Produkten. Dagegen steht eine höhere Renditechance. Erfahrungsgemäß macht eine fondsgebundene Basisrente erst ab einer Laufzeit von mindestens 12 bis 15 Jahren Sinn. Bei kürzeren Laufzeiten kann das Chance/Risiko Verhältnis häufig nicht überzeugen.

Die Kosten welche auf Fondsebene entstehen sind von den Fonds abhängig, die der Verbraucher im jeweiligen Produkt auswählen kann. Hier wird unterschieden zwischen:

  • aktiven Investmentfonds: Kosten von ca. 1,60% – 2,50% p.a.
  • passive Indexfonds, ETFs: Kosten von ca. 0,09% – 0,70% p.a.

Verbraucher sollten die günstigen Indexfonds bevorzugen, da diese langfristig aufgrund der geringen Kosten meist höhere Renditen erzielen.

Besonders herausfordernd für Verbraucher wird der Vergleich von fondsgebundenen Rürup Renten bzw. Rürup Renten Fondssparplänen. Denn die Methoden um die Hochrechnungen der Ergebnisse in den Versicherungsangeboten darzustellen sind höchst unterschiedlich. Hier gibt es keine gesetzlichen Vorgaben oder Regularien.

Hier gibt es verschiedene Berechnungsmethoden, die teilweise durch den jeweiligen Berater in der Software unterschiedlich ausgewählt werden können.

  • Berechnung der Ablaufwerte ohne fondsinterne Verwaltungskosten
  • Berechnung der Ablaufwerte inkl. fondsinterne Verwaltungskosten (Simulation pauschal z.B. 1,5%)
  • Berechnung der Ablaufwerte inkl. fondsinterne Verwaltungskosten (reale Kostensätze der ausgewählten Fonds)

Die Ablaufwerte der Angebote als Vergleichsmaßstab heranzuziehen macht also keinen Sinn. Verbraucher sollten auf eine günstige Gesamtkostenquote sowie einen hohen garantierten Rentenfaktor achten. Günstige Netto-, Honorar- und Sondertarife auf ETF Basis beinhalten Gesamtkosten inklusive Fondskosten von unter 1% p.a.

Bitte nutzen Sie hier unseren professionellen Marktvergleich zur Basisrente. Wir bringen Licht in das Dunkel der Kosten und bieten Ihnen spezielle Sondertarife  sowie provisionsfreie Honorartarife an die deutlich günstigere Kostenstrukturen beinhalten als Normaltarife.

  1. Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Rürup Renten Vergleich an!
Spalte 1
Spalte 2
Datenschutz
  1. Sicherheit & Datenschutz — Ihre Daten sind sicher und geschützt.
  2. In Kürze erhalten Sie Ihren individuellen Rürup Renten Vergleich inklusive vergünstigter Gruppen-, Sonder- sowie provisionsfreier Netto- und Honorartarife.

    Dieser Service ist kostenfrei. Wir bitten Sie nur ernsthafte und vollständige Angaben zu machen, da ansonsten kein Vergleich erstellt werden kann.

    Sie können sicher sein, dass wir Ihre persönlichen Daten nur für die Erstellung des gewünschten Rürup Renten Vergleichs verwenden und grundsätzlich nicht an Dritte weitergeben.

    Wir arbeiten unabhängig von Verkaufs- oder Provisionsinteressen und geben Ihnen eine Zufriedenheitsgarantie auf unseren Rürup Renten Vergleich.

    Bei weiteren Fragen stehen Ihnen unsere Experten via Onlineberatung zur Verfügung.

 

cforms contact form by delicious:days

DANKE FÜRS TEILEN