Rürup Rente für Beamte - Rürup Renten Vergleich 2016

Rürup Rente für Beamte

Macht eine Rürup Rente für Beamte Sinn?

Haben Sie sich schon einmal mit Sonder- oder Honorartarifen auseinandergesetzt? Haben Sie die Gesamtkostenquote von Rürup Produkten verglichen? Kennen Sie die Vorteile der Riester und Rürup Rente? Diese und weitere sehr interessante Aspekte finden Sie im weiteren Verlauf des Artikels.

Neben Selbständigen und Angestellten, können auch Beamte die staatlich geförderte Rürup Rente nutzen. Auch Beamte stehen vor der Situation, dass die Alterspensionen rückläufig sind. Wer darüber nachdenkt einen zusätzlichen Altersvorsorgebaustein abzuschließen, sollte die Rürup Rente in jedem Fall für sich als Option prüfen.

Beamte – Einkommenssituation jetzt und im Alter entscheidend

Beiträge die in eine Rürup Rente eingezahlt werden, können von Beamten zum Großteil steuerlich abgesetzt werden. Einen Onlinerechner für eine konkrete Berechnung finden Sie hier. Das bedeutet, dass eine Rürup Rente umso vorteilhafter wird, je höher die Dienstbezüge des Beamten sind. Mit steigendem Einkommen steigt auch die Steuerbelastung sowie der persönliche Steuersatz, was sich positiv auf die Höhe der Steuerersparnis auswirkt.

Im Alter ist es umgekehrt. Die Rürup Rente muss von Beamten im Alter zum Großteil versteuert werden. Daher ist es umso günstiger, je geringer die Alterspension des Beamten ist. Der Regelfall für Beamte ist durchaus, dass die Einkommenshöhe im Berufsleben höher ist als die späteren Pensionen im Alter. Somit fällt die Steuerersparnis meist größer aus als die Steuerlast im Pensionsalter. Beamte sollten jedoch im Einzelfall durchrechnen, wie hoch der Vorteil schlussendlich ist.

Rürup Rente – weitere Entscheidungskriterien für Beamte

Für eine korrekte Rentabilitätsberechnung ist zu berücksichtigen, dass die Lebenserwartung bei lebenslangen Leibrenten, die die Rürup Rente darstellt, ein wichtiger Faktor ist. Eine Lebenserwartung nahe des Bevölkerungsdurchschnitts ist meist erforderlich um vom Steuervorteil ausreichend zu profitieren. Dabei können Beamte auch eine Hinterbliebenenabsicherung für den Ehegatten mit einschließen.

Sollte die Rürup Rente von Beamten näher ins Auge gefasst werden, gilt es die einzelnen Produkten am Markt zu vergleichen.

Freibetrag für Beamte korrekt berechnen

Die Berechnung des korrekten Rürup Renten Freibetrags für Beamte ist etwas komplex. Beamte zahlen nicht in die gesetzliche Rentenversicherung ein, trotzdem tut der Gesetzgeber ruerup-test-2015bzgl. des Freibetrags so, als ob sie dies täten. Es wird ein fiktiver Rentenbeitrag vom maximal möglichen Freibetrag abgezogen.

  • z.B. wird in 2016 bei
  • 30.000€ Bruttoeinkünften
  • x 18,7% Beitragssatz zur Rentenversicherung multipliziert
  • =  5.610€ darauf ergibt sich der bereits ausgeschöpfte Freibetrag
  • 22.766€ – 5.610€ diesen zieht man vom Gesamtfreibetrag ab. (in 2016 für ledige)
  • = 17.156€ bleibt als übriger Freibetrag.

Die oder der Beamte könnten in diesem Beispiel also noch bis zu 17.156€ im Jahr in eine Rürup Rente steuerwirksam einzahlen. Wer Unterstützung bei der Berechnung benötigt kann unseren kostenlosen Rürup Onlinesteuerrechner verwenden.

 

Vorsicht vor hohen Kosten bei Rürup Renten Produkten

Beamte sollten bei der Produktauswahl einige Produktkriterien genau prüfen. Geringere Kosten führen zu wesentlich höheren Ablaufergebnissen und damit zu mehr Rente im Alter. Am Markt gibt es bei Rürup Renten Produkten eine sehr große Bandbreite. Beamte finden sowohl qualitativ schlechte Produkte sowie sehr zu empfehlende Produkte. Neben Testberichten der einschlägigen Zeitschriften Finanztest, Focus Money, Ökotest, etc. sollten Beamte sich in jedem Fall auch informieren zum Thema rabattierte Sondertarife sowie provisionsfreie Honorartarife! Diese sind leider in Testberichten nicht vertreten und werden leider auch nicht von den üblichen Versicherungsvertretern und Finanzberatern (die auf Provisionsbasis arbeiten) angeboten. Doch für Beamte sind diese durch minimierte Kosten dafür umso günstiger. Unabhängige Honorarberater können hier meist weiterhelfen.

Folgende Rürup Renten Produktkriterien sollten Beamte kritisch prüfen. Sämtliche Angaben zu Produktkosten können Verbraucher im gesetzlichen Produktinformationsblatt (2-3 Seiten) finden, welches Verbrauchern mit einem Angebot ausgehändigt werden muss.

  • Gesamtkostenquote oder Effektivkostenquote (je geringer desto besser, <1%=sehr gut, 1-1,5%=mäßig, über 1,5%=teuer)
  • Solvenz und Rücklagen des Versicherers
  • Verzinsung des Versicherers jetzt und in den letzten Jahren
  • Bei Fondsprodukten qualitativ gute Fondsauswahl
  • ggf. Auswahl von günstigen Indexfonds (ETFs) möglich
  • Kosten bei Zuzahlungen
  • garantierte Rentenfaktoren
  • Zuzahlungsmöglichkeiten zu alten Vertragskonditionen
  • etc.

Einen unabhängigen, kostenlosen Vergleich für Beamte inklusive Sonder- sowie Honorartarifen können Sie hier anfordern.

  1. Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Rürup Renten Vergleich an!
Spalte 1
Spalte 2
Datenschutz
  1. Sicherheit & Datenschutz — Ihre Daten sind sicher und geschützt.
  2. In Kürze erhalten Sie Ihren individuellen Rürup Renten Vergleich inklusive vergünstigter Gruppen-, Sonder- sowie provisionsfreier Netto- und Honorartarife.

    Dieser Service ist kostenfrei. Wir bitten Sie nur ernsthafte und vollständige Angaben zu machen, da ansonsten kein Vergleich erstellt werden kann.

    Sie können sicher sein, dass wir Ihre persönlichen Daten nur für die Erstellung des gewünschten Rürup Renten Vergleichs verwenden und grundsätzlich nicht an Dritte weitergeben.

    Wir arbeiten unabhängig von Verkaufs- oder Provisionsinteressen und geben Ihnen eine Zufriedenheitsgarantie auf unseren Rürup Renten Vergleich.

    Bei weiteren Fragen stehen Ihnen unsere Experten via Onlineberatung zur Verfügung.

 

cforms contact form by delicious:days

Rürup Rente oder Riester Rente für Beamte?

Neben der Rürup Rente können Beamte auch eine staatlich geförderte Riester Rente in Anspruch nehmen. Welches Produkt ist nun sinnvoller? Wie immer gibt es Vor- und Nachteile auf beiden Seiten.

Vorteile Rürup Rente

  • relativ hohe steuerliche Freibeträge (ledige 2016 22.766)
  • bei Fondsprodukten kann auf Garantieabsicherung verzichtet werden und voll in Fonds investiert werden
  • Investition in günstige Indexfonds (ETFs) möglich
  • Verträge können sehr flexibel per Zuzahlungen aufgestockt werden
  • Vertragsumsetzung läuft unabhängig von Besoldungsstelle

Vorteile Riester Rente

  • bis zu 30% Kapitalauszahlung möglich (zu versteuern)
  • Wohnriesterförderung möglich

Da die Riester Rente für Beamte nur einen recht geringen jährlichen steuerlichen Maximalbeitrag von 2.100 € p.a. (inkl. Zulagen) bietet, spricht nichts dagegen beide Produkte zu kombinieren. Steuerlich sollte eine Riester Rente nie über die 2.100 € p.a. hinaus bespart werden, da man sonst eine Doppelbesteuerung erreicht. Daher macht die Kombination einer Rürup Rente und einer Riester Rente in jedem Fall für Beamte Sinn.

DANKE FÜRS TEILEN